Presse

Pressespiegel

Weinführer

Urkunde Eichelmann

 

Eichelmann 2015 – Deutschlands Weine

 

Unsere Seite im Buch finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

Quelle: L-TV GmbH Landesfernsehen, Strombergstr. 21 in 71636 Ludwigsburg

 

 

Weinführer

 

EichelmannEichelmann 2014 – Deutschlands Weine

Die Basisweine sind frisch und klar, wesentlich fülliger und gehaltvoller sind die Lagenweine aus dem Kayberg, die aber statt des Lagennamens nach ihrer Bodenherkunft benannt sind, da der Kayberg seit dem Weingesetzt 1971 eine 240 Hektar große „Einzellage“ ist. Der Weißburgunder ist klar und zupackend, der Riesling reintönig und strukturiert, der Grauburgunder füllig und kraft-voll, der Schiava fruchtbetont, reintönig und harmonisch:

Ein gelungenes Debüt!

Einen Auszug aus dem Weinführer finden Sie hier.

 

Prämierungen

September 2013

Selection-RieslingSelection Württemberg
aus Lust am Genuss

2012er Schiava

wurde mit 3 Sternen ausgezeichnet

August 2013

Logo-Schroppwein-300dpi-RGB

Grauburgunderpreis 2013

2012er Grauer Burgunder Am Fels

wurde mit 3 Sternen ausgezeichnet.

Juli 2013

Logo-Schroppwein-300dpi-RGB

Best of Riesling 2013

2012er Riesling Kayberg halbtrocken,
Riesling Kayberg trocken, Riesling Sandstein

Bei unserer ersten Teilnahme an der größten Rieslingverkostungen der Welt wurden unsere Weine mit dem Prädikat  „gut“ prämiert.

Selection-RieslingSelection – aus Lust am Genuss

2012er Riesling Sandstein

wurde mit 2 Sternen ausgezeichnet

 

 

 

Zeitungen

Dezember 2013

Auf und nieder immer wieder – Heilbronner Stimme berichtet über die aktuellen Wine Guides
und beschreibt das „Württemberg in Bewegung ist“. Mit dem aktuellen Jahrgang 2012 wurden wir
dieses Jahr auch zum ersten Mal im Eichelmann aufgenommen, siehe Seitenanfang.

 

Online

Februar 2014

logoCaptain Cork
Martin Schropp: Edel sei Trollinger.

2012er Schiava

„…Gut so. Denn wer das Glück hat, einen richtig guten Trollinger im Gals zu haben, darf folgendes erwarten: Trinkfluss, Fruchtigkeit, Präsenz direkt aus der Flasche und stets ein kleiner Tick Aromatik über die bloße Frucht hinaus.“

August 2013

Der Weinblog

Der Weinblog.de – Alex Schilling

2012er Muskat-Trollinger Weißherbst Kayberg

„Im Glas ein ganzes Orchester an eindrücklichen Früchten, der Muskat-Trollinger von Schropp zeigt verschiedene Zitrusfrüchte wie Pampelmusen und satt grüne Limonen, dazu gesellen sich heimische Erdbeeren aber auch Babyananas. Am Gaumen zusätzliche Eindrücke von reifer, gelber Mango und tatsächlich deutliche Mineralik.“

 

Weinereignis.de – Michael Weber – Wein des Monats August 2013

2012er Gewürztraminer Gipskeuper

„Die Aromatik verzaubert sofort und zeigt die typischen Aromen nach Rosenblüten, Lychee, Akazien und Gewürznelke in der Nase. Am Gaumen wird dieses Gefühl verstärkt und mit einer sehr angenehmen Restsüße (21,8 g/l) garniert, die sich fantastisch mit der merkbaren Säure zu einer Einheit verbindet. Der Trinkfluss ist immens, so dass man sich sofort auf den nächsten Schluck freut. Ein majestätisches Gefühl, dass man selten von deutschen Gewürztraminern kennt.“

Juli 2013

Der Weinblog

Wein des Monats Juli 2013

2012er Riesling Kayberg trocken

„… Am Gaumen dann das, was ich im Sommer haben will. Trocken, durchddringend packende Mineralik, offensichtliche Säure bei leichtem, dennoch mundfüllendem Körper. Für mich daher ein Anlass, auf dieses Weingut in der nächsten Zeit sehr genau zu achten …“

 

WineInspector

WineInspector

Auf Seite 36 und folgende finden Sie alle Bewertungen unserer Weine, die  vom WineInspector ausgezeichnet wurden.

Wertung-91-zwei-Sterne

Für unseren 2012er Riesling Sandstein

Dieser Vertreter erscheint strohgelb im Glas. In der Nase cremige und finessenreiche Düfte nach Birne, Ananas, Honig und Maulbeere sowie Nuss und mineralische Töne.  Im Mund  zeigt er gute Balance und Tiefe mit Mandel und Stein. Voller Körper, gut  integrierte Säure und ein gutes Finale.

 

Wertung-93-drei-Sterne

Für unseren 2012er Weißer Burgunder Kalkmergel

Wein des Monats Juni:
„>Dieser Weißburgunder ist hellgelb, fast glanzhell in der Farbe. Das Bouquet ist filigran, cremig und voller Mineralität, gepaart mit Noten von Mandarine, Kokosnuss und Grapefruit. Im Mund zeigt er großartige Mineralität sowie Aromen von Ananas eine feine Würze. Mittlerer bis voller Körper, perfekte Balance und ein langer Abgang.“